Zuschussförderung

Zuschüsse können insbesondere für die Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten eingebunden werden. Die Produkt- oder Verfahrensentwicklungen sollten hierbei ein hohes Innovationspotenzial haben und über den aktuellen Stand der Technik hinausgehen. Statistisch betrachtet sind folgende Branchen prädestiniert:
• Maschinen- und Anlagenbau
• Automations- und Produktionstechnik
• Luftfahrt- und Fahrzeugtechnik
• Elektrotechnik
• Mess-,Steuer- und Regelungstechnik
• Mikrosystemtechnik
• Nanotechnik
• Plasmatechnik
• Optische Technologie
• Energieforschung
• Umwelt- und Verfahrenstechnik
• Biotechnologie
• Medizintechnik
• Informationstechnik
• Lebensmitteltechnologie
• Entwicklung zur Nutzung „Nachwachsender Rohstoffe“

Aber letztendlich können alle Innovationen aus jedweder Branche, wenn sie wirklich gut sind, gefördert werden. Grundsätzlich sind die folgenden drei Kriterien wichtig: Gute, innovative Ideen werden von der EU gefördert bei
• hohem Innovationsgrad mit einem deutlichen Fortschritt gegenüber dem aktuellen Stand der Technik,
• technischen Risiken in der Realisierung der Entwicklungsschwerpunkte,
• guten Vermarktungsaussichten nach Erreichen des Entwicklungszieles.

Neben der Bezuschussung von Entwicklungsprojekten können auch Zuschüsse für Investitionsmaßnahmen im Bereich der Struktur- und Regionalförderung eingebunden werden. Die ConVoi–Finanzen arbeitet hier auf erfolgsabhängiger Basis und führt im Rahmen des Projektcontrollings die gesamte Abwicklung des Förderprojekts, von der Förderanalyse über die Mittelverwendung, Berichtswesen bis zur prüfungsgerechten Dokumentation für ihre Kunden durch.